Wappen Gemeinde Soltendieck

Gemeinde Soltendieck


  Samtgemeinde Bodenteich - Landkreis Uelzen - Lüneburger Heide

Soltendieck, 18./19. Juni 2005 jz: 30. Backofenfest
Das traditionelle Fest am alten Backofen in Soltendieck jährte sich zum 30. Mal. Bereits Tage zuvor qualmte es am Ortsausgang Richtung Bad Bodenteich. Denn schließlich muss der alte Steinbackofen vorgeheizt werden, damit eine gleich bleibende Qualität beim Backen erreicht wird. Am Samstag war es dann soweit:

Dieter Kaupke, 1. Vorsitzender des Fremdenverkehrsvereins Soltendieck, konnte bei strahlendem Wetter die zahlreichen Besucher begrüßen. In seiner Ansprache ging Kaupke besonders auf das 30-jährige Jubiläum des Backofenfestes ein. Der Backofen ist wohl das älteste "Bauwerk" in Soltendieck. Der Fremdenverkehrsverein hat vor vielen Jahren die Pflege und weitere Gestaltung des Grundstückes übernommen. E wurde ein Brunnen gebohrt, der Boden befestigt, Tische und Bänke installiert. Der große Findling erinnert an den ursprünglichen Namen von Soltendieck und ein Infostand gibt Auskunft über den Verein und das Brotbacken. weiter . . .

(Durch anklicken werden die Bilder vergrößert!)

20050618_001
 
20050618_002
 
20050618_003
 
20050618_004
 
20050618_005
 
20050618_006
 
20050618_007
 
20050618_008
 
20050618_009
 
20050618_010
 
20050619_001
 
20050619_002
 
20050619_003
 
20050619_004
 
20050619_005
 
20050619_006
 
20050619_007
 
20050619_008
 
20050619_009
 
20050619_010
 
20050619_011
 
20050619_012
 
20050619_013
 
20050619_014
 

Frisches und noch warmes Brot lockte die Besucher. Zusätzlich wurden Sie mit Butter- und Apfelkuchen und dem dazugehörigen Kaffee verwöhnt. Andere ließen sich auch einfach eine Schmalzstulle und frisches gezapftes Bier schmecken. Zur Unterhaltung spielte "Scheres Blasmusik" auf.

Frisch ging es am Sonntag dann weiter: Ab 10.00 Uhr spielte wieder Scheres Blasmusik zum Frühschoppen auf. Dazu gab es dann traditionell Pellkartoffeln mit Sahnematjes, Sülze oder Beutelwurst. Es war einfach wieder lecker! natürlich wurde auch noch Brot und Kuchen verkauft und fand reißenden Absatz.
Nicht nur aus Soltendieck waren die Bürger gekommen. Gruppen von Radfahrern fanden sich ein, die sich das Fest am Backofen nicht entgehen lassen wollten. War es doch eine gute Gelegenheit, bei herrlichem Wetter gleichzeitig etwas für die Gesundheit zu tun. Bis in den späten Nachmittag hinein wurde gefeiert und geklönt! Der "Alte Backofen" war einmal mehr der Mittelpunkt in der Gemeinde Soltendieck.

zurück     nach oben