Wappen Gemeinde Soltendieck

Gemeinde Soltendieck


  Samtgemeinde Bodenteich - Landkreis Uelzen - Lüneburger Heide

07.02.2007 jz: Informationsveranstaltung der Gemeinde zur geplanten Autobahn A 39

Durch die Ausweisung eines Vogelschutzgebietes, nördlich von Bad Bodenteich, wurde die Vorzugstrasse von den Planern der Autobahn verändert. Die neu vorgesehene Streckenführung beeinträchtigt massiv das Soltendiecker Gemeindegebiet. Das wurde auf dieser Informations-veranstaltung deutlich, zu der die Gemeinde ihre Bürger eingeladen hatte. Ca. 90 interessierte Zuhörer waren erschienen.

Bürgermeister Jürgen Wöhling erläuterte den Stand der Planungen, untermauert wurde dies mit Kartenmaterial durch die Verwaltung.
Der Unmut der Soltendiecker Bürger richtet sich vor allem gegen die zu erwartende Lärmbelastung für die Ortsteile Soltendieck, Heuerstorf und Kattien. Im Bereich Heuerstorf wird die Autobahn über einen Wall geführt, da die Kreisstraße K 29 und die Bahn überquert werden müssen. Das bedeutet bei Westwind auch erhebliche Beeinträchtigungen für das Neubaugebiet in Soltendieck. Der Ortsteil Heuerstorf wird vom Gemeindegebiet abgetrennt. Ärgerlich ist man hier auch auf den Flecken Bad Bodenteich, der offensichtlich ein Maximum Autobahnanbindung will, jedoch auf dem Gemeindegebiet von Soltendieck. Dies zeigt auch die Forderung von dort, die Autobahn noch weiter Richtung Kattien zu schieben. Hier würde noch mehr Ackerland und Naherholungsgebiet verloren gehen, die Existenzgrundlage für Landwirte und gastronomische Betriebe.
Die Bürger wurden aufgefordert Einwendungen bis spätestens 28. Februar 2007 zu formulieren und bei der Samtgemeinde in Bad Bodenteich abzugeben. Von dort werden sie an die Regierungsvertretung in Lüneburg weitergegeben.
Der Rat der Gemeinde wird zusätzlich eine Stellungnahme auf seiner Sitzung am 15. Februar 2007 verfassen und diese mit einbringen.

Bilder: SG Bodenteich

nach oben